Einweihungsfeier des Haus B in der Florianistraße in Nußdorf-Debant

Am Donnerstag, den 20.09.2018 fand in der Florianistraße in Nußdorf-Debant die Einweihungsfeier für die Häuser B, C und D statt. Nun sind alle Baustufen des ersten Teils des Gemeinschaftsprojektes mit der Baugenossenschaft Frieden fertig gestellt, übergeben und feierlich gesegnet.

 

Auf dem über 10.000 m² großen Grundstück neben dem Interspar-Gelände, welches wir 2012 gemeinsam mit der Baugenossenschaft Frieden erwarben, entstanden in den letzten 5 Jahren insgesamt 68 Mietwohnungen mit Kaufoption, 4 Geschäftslokale und 1 Feuerwehrhaus. In mehreren Baustufen und Schlüsselübergaben wurden die Geschäftsflächen und Wohnungen an die Mieterinnen und Mieter übergeben. Eine Teil-Einweihungsfeier, wo auch das Feuerwehrgebäude gesegnet wurde, fand bereits vor 2 Jahren, im Oktober 2016 statt. Nun wurde auch der 2. Teil feierlich eingeweiht.

 

In unserem Haus B, welches bereits im November 2017 übergeben wurde, befinden sich 11 Mietwohnungen mit Kaufoption, die von Architekt DI Hans Peter Machné geplant wurden. Die Wohnungen verfügen über Nutzflächen zwischen 77 und 96 m² und wurden auf dem höchstmöglichen Standard ausgeführt. Es sind jeder Wohnung ein Autoabstellplatz in der Tiefgarage sowie ein Kellerabteil zugeordnet. Im Erdgeschoß befinden sich besonders große Privatgärten, in den Obergeschoßen äußerst schöne Wohnbalkone. Qualitativ hochwertige Böden und Fliesen, Fußbodenheizung, eine kontrollierte Wohnraumlüftung und Fenster mit Dreifachverglasung gehören ebenso zur Standardausstattung. Durch die zentrale Liftanlage sind alle Wohnungen von der Tiefgarage bis zum obersten Geschoß barrierefrei zugänglich.

 

Die Segnung nahm Pfarrer Bruno Decristoforo vor, für die feierliche Umrahmung sorgte das Ensemble Per Sonare. Begrüßt werden konnten unter anderem Bürgermeister Ing. Andreas Pfurner, Vertreter von OSG und Frieden, Vertreter der planenden und bauausführenden Firmen und natürlich die Wohnungsinhaber und Wohnungsinhaberinnen. Bei bester Verpflegung durch das Catering von Artur Wieser wurde nach dem offiziellen Teil noch gemütlich gefeiert.

 

Foto: (C) Photography VonderWiese